ein esel geht auf reise
schattentheater

 
 

24.12.18

Yogastudio melisau

Am 24. Dezember traten viele Kinder und Begleitpersonen in den romantischen Raum des Yogastudio in Egg. Lichterketten, ein Schattentheater, anschließender Gesang und aufgeregte Spannung verkürzten so manch Wartezeit bis zum Christkind. Verena Dünser und Elisabeth Mohr lasen und performten die Geschichte "Ein Esel geht auf Reise" anhand einer märchenhaften Theatervorstellung.

Vielen Dank an Eva Brückner-Isenberg für den tollen Raum, unserem Pate Punzenberger Osteopathie für die Unterstützung und Petra und Theo für die musikalische Begleitung!

 
 
 
 

Das Geheimnis des Schenkens
Hertha Glück

 
 

23.12.18

Sozialzentrum Egg

Hertha Glück begeisterte das Publikum am Vorweihnachtstag mit fantasievollen Geschichten und entführte das Publikum in eine zauberhafte vorweihnachtliche Welt. Der Nachmittag und die Abendvorstellung wurden mit dem Gesang von Vera Reheis begleitet und mit köstlichen Keksen und Punsch vom Sozialzentrum begleitet. 

Vielen Dank an Wilhelm Sutterlüty und alle MitarbeiterInnen des Sozialzentrums Egg sowie unserem Paten Brauerei Egg!

 
 
 
 

PIPPI LANGSTRUMPF
KINDERKINO

 
 

23.11.18

BORG Egg

Bei der zweiten Veranstaltung des neuen Kulturformats für Kinder konnten über 300 Besucher im Musiksaal des Gymnasium Egg begrüßt werden! Pippi Langstrumpf, kleiner Onkel und der Limonadenbaum entzückten Klein und Groß! Anschließend wurden Zöpfe geflochten, Kräfte gemessen, Limo gekostet und allerhand Schabernack getrieben. Im Vorfeld sorgte ein Vermittllungsprogramm rund um das Thema Heldinnen in der Volksschule Egg und Hittisau sowie in der Neuen Mittelschule Egg für Vorfreude.

Ein großes Dankeschön an unseren Paten Brauerei Egg, der Direktion des Gymnasium Egg sowie allen Unterstützern!

 
 
 
 
 

ELOUI.LINGG.MATEKA.
familienkonzert

 
 

07.10.18

Parkhalle Egg

In der zweifach ausverkauften Parkhalle in Egg ertönten vergangenen Sonntag spannende Geräusche! Eloui, Philipp Lingg und Christoph Mateka boten zur Auftaktveranstaltung von KUNO viele neue Klänge und spezielle Arrangements von Ukulele, Akkordeon, Jodelmaschine und Co. Die KUNO-Veranstalterinnen, allen voran Veronika Sutterlüty und Katharina Rohner, freuten sich über die große Nachfrage und beraumten kurzerhand eine zweite Vorstellung im Anschluss an. Die bis zum letzten Platz besetzte Parkhalle bot den perfekten Rahmen für das Familienkonzert und so wurden über 200 Besucher bei strahlendem Sonnenschein, Kuchenduft und leichtfüßiger Musik im Areal begrüßt. Lachende Gesichter, funkelnde Augen und tanzende Kinder in Verbindung mit Kultur auf höchstem Niveau war die wunderbare Kombination auf die man sich auch bei künftigen KUNO-Veranstaltungen freuen kann!

Fotocredit: Darko Todorovic